Sommerakademie für integrative Medizin 2017

Aus Jungmedizinerforum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Fragen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Einen Raum schaffen, in dem sich junge Medizininteressierte über den Bereich integrative Medizin austauschen können. Wer macht das ?
    • SoAk ?
    • MuM ?
    • YPIH ?
  • Alle Fragen: Möchtet Ihr alleine ? Möchtet ihr zusammen ? Möchtet ihr kooperieren ?
  • Resourcen ?
  • Möchte die SoAk international werden ?
  • Ist eine Erweiterung auf Internationalität möglich ?
  • Wie kommuniziert man miteinander ?
    • Skype
    • zoom
    • in Persona

Nicht verzichten, sondern bereichern !

  • Wann ?
    • Ist in einem Jahr, wenn sich die ehrenamtlich organisierenden hineinfühlen mit Stress beladen ? Würde es entspannter in zwei Jahren sein ? Wie attraktiv wäre es für Dich, es in einem Jahr zu schaffen ?

2 Polaritäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerakademie YPIH WCIMH
National - International eher national international international
Einsprachig - Mehrsprachig Einsprachig mehrsprachig, Fokus englisch mehrsprachig, Fokus englisch
Jung - Alt Eher jung, oder auch young at heart jung alt
Selbstorganisiert - professionell organisiert selbstorganisiert, professionelle Strukturen können sekundär mitgenutzt werden selbstorganisiert profesionell
wechselndes Team - festes Team wechselndes Team, einzelne Bleibende in beratender Funktion projektbezogen teils wechselndes Team sowohl als auch, eher fest
Ehrenamtlich - Anstellung ehrenamtlich gemischt Anstellung
Erfahrung - Wissen Schwerpunkt Erfahrung mit einzelnen Wissenselementen sowohl als auch Wissen
Zielgruppe Studierende / in Ausbildung - Arbeitende Junge Menschen in Ausbildung, Medizinstudierende, Grenzgebiet junge AssistenzärztInnen Junge Menschen in Ausbildung, Schwerpunkt Weiterbildung Forscher, Arbeitende
Uniprofessionell - Interprofessionell Schwerpunkt Medizinstudierende mit interprofessionellem Umfeld interprofessionell interprofessionell
Familienfreundlichkeit - Familienunfreundlichkeit Familienfreundlich dazwischen Familienunfreundlich

3 Ideen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Berichten von der Sommerakademie
    • Nach außen wahrnehmbar werden lassen, was für die Teilnehmenden lebt, was ihnen wichtig ist
    • Workshop zur Darstellung der Prozesses auf der nächsten Sommerakademie
    • Buch über diese Sommerakademie und die vorigen
    • Kleine ganz kurze Geschichten (testimonials, bonmots) wie "unsere Kinder freuen uns schon im Oktober auf die nächste Sommerakademie"