Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Jungmedizinerforum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Zur integrativen Medizin: Arbeitsgruppe International collaboration in light of Integrative Medicine)
(Projekt- und Notizseiten: Translate Steiner)
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
*[[Sommerakademie für integrative Medizin 2017]]
 
*[[Sommerakademie für integrative Medizin 2017]]
 
*[[International collaboration in light of Integrative Medicine|Arbeitsgruppe ''International collaboration in light of Integrative Medicine'']] während der internationalen Jahrestagung der anthroposophisch medizinischen Bewegung 2018
 
*[[International collaboration in light of Integrative Medicine|Arbeitsgruppe ''International collaboration in light of Integrative Medicine'']] während der internationalen Jahrestagung der anthroposophisch medizinischen Bewegung 2018
 +
 +
=== Translate Steiner ===
 +
* [[Translatesteiner]] Projektbeschreibung
 +
* [[TranslateSteiner-Page1]]
  
 
==Interner Bereich==
 
==Interner Bereich==

Aktuelle Version vom 19. August 2018, 23:28 Uhr

Dies ist das Wiki des Jungmedizinerforums. Es ist ein Nebenschauplatz des Internetauftritts des Jungmedizinerforums. Der Haupt- oder Eingangsbereich des Letzteren findet sich auf der Webseite www.jungmedizinerforum.org.

Dieses Wiki hat öffentliche und interne Bereiche. Prinzipiell kann jeder editieren und auf den Diskussionsseiten kommentieren. Das Wiki ist noch neu und wir werden im Laufe der Zeit die exakten Nutzungsmodi einrichten. So lange darf durchaus dem Spieltrieb (im Sinne Schillers [1] ;-) gefolgt werden.

1 Projekt- und Notizseiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.1 Zur integrativen Medizin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.2 Translate Steiner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2 Interner Bereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht der nicht öffentlich freigegebenen Seiten.

3 Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bei Wikipedia (Seite Spieltrieb) heißt es: 'Friedrich Schiller bezeichnet in seinen Briefen über die ästhetische Erziehung des Menschen (11. bis 16. Brief) den „Spieltrieb“ als „lebende Gestalt“ im ästhetischen „Spiel“, das triebbefriedigende „Glückseligkeit“ und moralische „Vollkommenheit“ miteinander vereint.'